Werbung

Das Horrorcamp 2020 mit Knossi und Sido vom 30. Oktober bis zum 1. November

Horrorcamp 2020 mit Knossi und Sido
Horrorcamp 2020 mit Knossi und Sido

Nach dem großen Erfolg des Angelcamps, mit dem Jens ‚Knossi‘ Knossalla und Paul ‚Sido‘ Würdig für viel mediale Aufmerksamkeit gesorgt haben, steht nun das nächste Event vor der Tür. Bereits vor einigen Wochen hat Knossi in einem Livestream bestätigt, dass das nächste Event am Halloween Wochenende stattfinden wird. Die Vorfreude der Fans ist groß und am Freitag, den 30.10.2020 geht es um 18:30 Uhr auf dem Twitch-Kanal von Knossi los mit dem Horror-Spaß!

Horrorcamp 2020 mit alten und neuen Gesichtern!

Enden soll das Event am Sonntagmorgen des 1. Novembers um 10:30 Uhr. Neben Knossi und Sido sind auch wieder einige bekannte Gesichter aus dem Angelcamp mit an Bord. Darunter natürlich Manny Marc und Sascha Hellinger alias UnsympathischTV. Moderiert wird das Event von Gia und Jay Ottoman, die dabei von Produzent Chris Guse unterstützt werden. Wie im Angelcamp sollen auch im Horrorcamp zahlreiche Gäste während der Sendung dazu stoßen. Mit YouTuber Sturmwaffel wurde einer dieser Gäste bereit im Vorfeld des Events enthüllt, er soll für die Verpflegung der Camper sorgen.

Zuschauer können live über Show mitbestimmten

Auf Instagram haben Knossi und Sido bereits klargemacht, dass das Horrorcamp deutlich interaktiver werden soll als das Angelcamp. Dazu haben die Veranstalter die Webseite Streamblast aus der Taufe gehoben. Die Webseite verspricht, dass Zuschauer hier live in das Stream-Geschehen eingreifen dürfen und Knossi, Sido und Co. dort quasi fernsteuern können.

Ein kurzes Video auf dem Instagram Account von Streamblast zeigt zum Beispiel einen Votingmechanismus, mit dem die Zuschauer entscheiden sollen, ob das Licht im Gruselhaus eingeschaltet bleibt oder ausgeschaltet wird. Man kann auch jederzeit den Puls der Teilnehmer überprüfen. Weiterhin soll mithilfe von Streamblast entschieden werden, welcher Camper eine anstehende Aufgabe erledigen muss. Und obendrein sollen die Zuschauer auch ein Stück weit die Kontrolle über das Haus übernehmen können!

Wo findet das Horrorcamp statt?

Als Kulisse für das Horrorcamp soll nach Angaben der Veranstalter ein altes, leerstehendes Hotel dienen, in dem es hier und da auch schon ein paar paranormale Ungereimtheiten gibt. Der genaue Ort soll natürlich erstmal geheim bleiben. Nach ersten Informationen findet das Horrorcamp aber im berüchtigten Schloßhotel Waldlust in Freudenstadt im Schwarzwald statt.

Nachdem sich das Angelcamp bereits als unterhaltsamer als gedacht entpuppt hat, kann das Horrorcamp eigentlich nur gut werden! Angeblich werden die Teilnehmer während der zwei Übernachtungen in dem alten Gemäuer in Särgen schlafen müssen. Mehr als 30 Kameras werden die Horrorcamp Teilnehmer dabei rund um die Uhr im Blick behalten, verspricht Produzent Chris Guse.


Horrorcamp Merch – sponsored by EMP

Als Deluxe-Partner des Horrorcamps ist zum ersten Mal der Merchandise Shop EMP dabei! EMP liefert mit Hoodies, Shirts und Caps nicht nur das passsende Horrorcamp Merch für die Zuschauer, sondern kümmert sich auch um die notwendigen Accessoires und liefert darüber hinaus auch die schaurige Dekoration für das rund 40 Stunden dauernde Event.

Neuer Zuschauerrekord auf Twitch ist möglich!

Nachdem das Angelcamp mit mehr als 300.000 gleichzeitigen Zuschauern bereits einen Rekord auf der Streaming-Plattform Twitch knacken konnte, stehen die Chancen nun ziemlich gut, dass das Horrorcamp diesen Rekord nun noch einmal deutlich überbietet! Corona-Bedenken müssen wir als Zuschauer übrigens nicht haben. Produzent Guse versichert auf Instagram, das ein  Hygienekonzept vorliege und alle anwesenden Personen negativ getestet wurden.

Ähnliche Beiträge auf Netzpanorama