Werbung

Bird Buddy – Das smarte Vogelfutterhaus mit Kamera und Beobachtungs-App

Bird Buddy Futterhaus
Bird Buddy Futterhaus

Für viele Menschen ist es jedes Jahr das Highlight, während der Herbst- und Wintermonate ein Futterhäuschen für Gartenvögel aufzustellen und das bunte Treiben im Garten zu genießen, wenn man den Blick aus dem Fenster schweifen lässt. Gerade jetzt während der Corona-Krise kann so ein Vogelhäuschen immer wieder ein guter Stimmungsaufheller sein. Vogelfutterhäuser, die nicht nur Futter liefern, sondern uns außerdem die Vogelbeobachtung ermöglichen sind grundlegend nichts Neues. Die Art, wie das slowenische Team hinter Bird Buddy sein intelligentes Futterhaus entwickelt aber schon.

Bird Buddy – Das intelligente Vogelfutterhaus

Das Bird Buddy Projekt, das vor ein paar Tagen eine Crowdfunding Kampagne auf Kickstarter gestartet hat, möchte uns die Welt der Vogelbeobachtung näher bringen und schlägt mit seinem Konzept bei den Unterstützern voll ein. Das Entwicklerteam, welches ursprünglich 50.000 Euro einsammeln wollte, hat bereits nach wenigen Tagen mehr als 750.000 Euro eingesammelt. Und das, obwohl die Kampagne noch bis zum 14. Januar 2021 läuft.

Bird Buddy ist ein intelligentes Futterhaus, das mehr bietet als bloß eine Abgabestelle für Vogelfutter. Das Vogelhaus ist mit einer Kamera und einem Mikrofon ausgestattet, mit denen es Vögel anhand ihres Aussehens oder ihres Gesangs identifizieren kann. Die künstliche Intelligenz hinter Bird Buddy erkennt mehr als 1000 verschiedene Vogelarten. Die Kamera ähnelt einer intelligenten Türklingel und verspricht 5-Megapixel-Fotos und 720p Live-Videos mit einem 120-Grad-Sichtfeld von jedem Besucher der sich etwas Futter abholt. Sie kann jederzeit entnommen und via USB aufgeladen werden. Obendrein lässt sich die Kamera via WIFI und Bluetooth mit dem Smartphone verbinden.

Bird Buddy
Hier hat die Kamera des Bird Buddy Vogelhauses eine Blaumeise erwischt, die sich gerade einen Sonnenblumenkern abholt.

Die Bird Buddy App steuert die Kamera und speichert alle Besucher!

Auf dem Smartphone kann man sich seine eigene Bird Buddy App installieren. Mithilfe dieser App kann man nicht nur die Kamera kontrollieren, man kann sich auch benachrichtigen lassen, wann immer ein Vogel vorbeikommt. Obendrein führt die App auch Buch über alle Besucher, die sich vor der Kamera blicken ließen, sodass man auch von den selteneren Gästen ein Foto bekommt. Bei diesem Archiv greift ein bisschen die Gamification ein, die einen ähnlich wie bei Pokémon GO dazu verleiten soll, möglichst viele verschiedene Vögel vor die Kamera zu locken.

Werbung

Bird Buddy Addons

Zusätzliche Addons wie eine Wandbefestigung, eine Balkonbefestigung und ein Knödelhalter stehen bereits zur Auswahl. Da sich das Projekt beim Crowdfunding bereits in seinen Stretchgoals befindet, ist außerdem eine neue Farboption (gelb) und ein Reminder für die App freigeschaltet worden, der Bird Buddy Besitzer daran erinnert den Futtercontainer aufzufüllen. Sollte die Summe von 950.000 Euro geknackt werden, wird das Entwicklerteam obendrein Solar-Addon für den Bird Buddy anbieten.

Bird Buddy
Der Umgang mit dem Bird Buddy soll kinderleicht sein!

Kickstarter Crowdfunding bis zum 14. Januar 2021

Interessierte Vogelfreunde können aktuell noch mit dem Super Early Bird Pledge für rund 129 Euro ins Funding einsteigen. Neben diesem Pledge gibt es aber auch noch viele weitere. Obwohl das Bird Buddy Futterhaus für Gartenvögel ein wirklich tolles Weihnachtsgeschenk wäre, ist in diesem Jahr leider nicht mehr damit zu rechnen. Nach aktuellen Plänen kann die Fertigung des Futterhauses erst im Sommer nächsten Jahres beginnen. Einen Auslieferung an die Backer wird dann frühestens im September 2021 erfolgen.

Weitere Informationen finden sich auf der Kickstarter-Seite oder auf der Bird Buddy Homepage. Abschließend noch das Präsentationsvideo der Entwickler.

Letzte Aktualisierung der Daten am 29.07.2021 | Links zu Amazon sind Affiliate Links | Bildquelle: Amazon Advertising API

YouTube video
Ähnliche Beiträge auf Netzpanorama