NETZPANORAMA

Neues Spiel im PUBG Universum – AAA-Studio Striking Distance gegründet

Mit PlayerUnknown’s Battlegrounds, dem Battle Royale Shooter der PUBG Corporation erlebte 2017 sowohl ein einzelnes Spiel als auch ein ganzes Genre einen regelrechten Boom. Das Spiel von Bluehole Games, die sich gegen Ende 2017 in PUBG Corporation umbenannt haben, war in aller Munde und fesselt bis heute eine treue Fangemeinde. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Korea möchte in den nächsten Jahren sein Portfolio erweitern und die Marke PUBG zu einem globalen Franchise weiterentwickeln. Nun wurde bekannt gegeben, das zu diesem Zweck ein neues Spieleentwicklungsstudio gegründet wurde, welches mit einem erfahrenen Profi als CEO an den Start geht.

Entwicklerstudio Striking Distance und Veteran Glen Schofield

Glen Schofield ist der neue CEO des ebenfalls neuen Studios Striking Distance

Die PUBG Corporation verpflichtet Spieleentwickler Glen Schofield als CEO des neugegründeten Studios Striking Distance. Schofields erste Schritte im neuen Job werden es sein, ein neues, erstklassiges Entwicklerteam für Striking Distance von Grund auf aufzubauen. Schofield selbst ist ein Veteran in der Spieleindustrie und bringt mehr als 28 Jahre Berufserfahrung mit. In der Vergangenheit war er unter anderem als leitender Entwickler von Visceral Games maßgeblich an der Entwicklung des Dead Space Franchise beteiligt. Als Mitbegründer von Sledgehammer Games entwickelte er mehrere Spiele für die Call of Duty Reihe.

Der Plan: Ein neues Spiel im PUBG Univerum

Striking Distance, das seinen Sitz in San Ramon in Kalifornien hat, sucht derzeit aktiv nach AAA-Talenten. Sobald das neue Team steht, will man sich zeitnah einem neuen Spiel widmen. Ein Battle Royale soll es nicht werden. Gleichwohl soll das neue Spiel aber im PUBG Universum spielen, nur eben jenseits des Battle Royale Genres. Glen Schofield und das künftige Team von Striking Distance haben sich das Ziel gesetzt, eine originelle, narrative Erfahrung im PUBG-Universum zu schaffen. Wie genau diese aussehen wird ist natürlich noch völlig offen. Neuigkeiten zu Striking Distance und dem neuen Spiel dürften allerdings mit großem Interesse verfolgt werden.

Schofield selbst sagte über seinen neuen Job: “Als Kreativer hat mich die Freiheit, das PUBG-Universum zu erkunden, über die Möglichkeiten, die ich jenseits des Battle Royale-Genres sehe, begeistert. Der heutige Tag ist ein besonderer Moment für mich und ich bin so dankbar, dass ich diese Reise mit dem Team der PUBG Corporation antreten darf.”

[via]


Piet

Selbständiger Webworker ★ Musik- & Serienjunkie ★ Gamer mit einem 🧡 für Indiegames + Pixelart! ★ Bart- & Basecap-Träger ★ Hat früher täglich gebloggt